Home > Über uns > News > Parkschaden-Deckung

Parkschaden-Deckung

26.10.2016

Ärgerlich: Man geht einkaufen kommt zurück zum Auto und sieht eine Beule in der Fahrertür. Wer bezahlt den Schaden?


Mit der Autoversicherung von smile.dierct können Sie zwischen zwei Möglichkeiten wählen. Die erste Variante besteht darin, den Parkschaden über die Vollkasko-Versicherung Ihrer Autoversicherung abwickeln zu lassen. Dabei gilt zu beachten, dass Vollkasko-Deckungen in der Regel einen Selbstbehalt haben. Ausserdem muss mit einer Zurückstufung der erlangten Bonusstufe gerechnet werden, falls kein Bonusschutz versichert wurde.  Dies führt zu einer höheren Autoversicherungs-Prämie im Folgejahr.

Die zweite Variante besteht darin, eine Parkschaden-Deckung abzuschliessen. Die Parkschaden-Versicherung ist eine Zusatzdeckung der Vollkasko und versichert Schäden am parkierten Fahrzeug durch unbekannte Dritte. Der Unterschied zur ersten Variante besteht darin, dass es weder einen Selbstbehalt noch eine Rückstufung der Bonusstufe gibt.

Die Autoversicherung von smile.direct bietet folgende Parkschaden-Deckungen an:
  • silver: pro Parkschaden sind maximal CHF 1‘000 oder CHF 3‘000 versichert
  • gold: unbegrenzte Leistung. Zusätzlich sind Schäden, welche durch Bemalen oder Bespritzen des Fahrzeuges entstehen, mitversichert.  

PS: Oft wird der Begriff „Parkschaden“ missverstanden. Schäden welche beim Parkieren des eigenen Fahrzeuges passieren, sind keine Parkschaden. Solche Schäden übernimmt die Vollkaskoversicherung , denn dort sind auch Kollisionsschäden aus eigenem Verschulden gedeckt.

Parkschaden_autoversicherung_smile_direct 


Mehr Informationen zur Autoversicherung smile.car finden Sie hier