Home > Über uns > News > Welche Versicherungen brauche ich als Velofahrer?

Welche Versicherungen brauche ich als Velofahrer?

08.12.2016

In der Schweiz gibt es ca. 3.9 Millionen Velos.  Doch welche Versicherungen sind empfehlenswert und welche sind unverzichtbar? Hier erfahren Sie alle Details.


Mit der Haushaltversicherung von smile.direct sind Sie auf der sicheren Seite. Denn unsere Haushaltversicherung deckt Schäden am Velo welche zu Hause infolge von Feuer, Wasser oder Diebstahl entstehen.

Damit Ihr Fahrrad auch unterwegs optimal gedeckt ist, empfiehlt smile.direct die Zusatzdeckung „Einfacher Diebstahl auswärts“ in Ihrer Haushaltversicherung mitzuversichern. Mit diesem Haushaltversicherungs-Zusatz sind Diebstahlschäden ausserhalb Ihres zu Hause gedeckt. Wird beispielsweise Ihr Fahrrad beim Bahnhof oder vor dem Restaurant gestohlen, entschädigt Ihnen smile.direct je nach Deckungsumfang den Zeit- oder Neuwert.

In der Grunddeckung Ihrer Haushaltversicherung ist Ihr Fahrrad zum Zeitwert versichert. Falls Sie Ihr Velo optimal versichern möchten, empfehlen wir Ihnen, Sportgeräte zum Neuwert zu versichern.  Bei einem Schadenfall werden demzufolge die Anschaffungskosten durch Ihre Haushaltversicherung entschädigt.

Welche Deckungen benötigt werden, um das Fahrrad richtig zu versichern haben Sie nun gelernt. Doch wie sieht es mit Schäden aus, welche Sie anderen zufügen? Seit 2012 gibt es die Velo-Vignette nicht mehr. Seit diesem Zeitpunkt deckt Ihre Privathaftpflichtversicherung, welche ein Bestandteil der Haushaltversicherung ist, Schäden welche Dritten gegenüber verursacht werden. Diese Deckung ist sehr zu empfehlen, da ein Unfall schnell passiert ist. Werden ausserdem Unfallbeteiligte verletzt, sind hohe Arztkosten vorprogrammiert, für welche Sie als Unfallverursacher haften.



Mehr Informationen zur Haushaltversicherung smile.home finden Sie hier.