Home > Über uns > News > Versicherungswechsel

Pünktlich zur Herbstzeit - smile.direct informiert Sie über den Versicherungswechsel

25.09.2014

Wenn im Herbst die Bäume ihr Kleid wechseln, ist es auch für Versicherungsnehmer Zeit sich über einen Wechsel Gedanken zu machen. Denn der Stichtag vieler Versicherungen naht und wer jetzt kündigt, kann von Prämienverbesserungen profitieren.

Es gibt viele Gründe, jetzt die Versicherung zu wechseln – egal ob es sich nun um die Auto-, Motorrad-, Hauhalt-, Reise- oder Rechtsschutzversicherung handelt. Ein Wechsel zu smile.direct lohnt sich, denn Versicherungsnehmer können so von einer günstigeren Prämie profitieren. Praktische Tools wie der Prämienrechner von smile.direct ermöglichen eine individuelle Prämienzusammenstellung und zeigen Sparpotenziale auf. Der Stichtag vieler Versicherungsverträge ist der 1. Januar. Um die Kündigungsfrist von in der Regel drei Monaten einzuhalten, muss die Versicherung auf den 30. September gekündigt werden – sonst verlängert sie sich automatisch um ein Jahr. Die Versicherung kann in bestimmten Fällen auch ausserordentlich gekündigt werden. Dies ist aber von Versicherung zu Versicherung unterschiedlich. Wir sagen Ihnen, worauf Sie beim Versicherungswechsel achten müssen.
Autoversicherung_kfz_versicherung_smile.direct_versicherungen

Autoversicherung und Motorradversicherung wechseln

Bei der Autoversicherung wie auch bei der Motorradversicherung gilt: Kündigungsfrist einhalten. Ausserordentlich kündigen kann man nur aus folgenden Gründen:

  • Prämienerhöhung: Wenn die Versicherung die Höhe der Prämie oder des Selbstbehalts ändert, kann der Versicherungsnehmer vorzeitig kündigen, sofern er nicht selbst eine Veränderung der Leistungen verlangt hat.
  • Wechsel des Fahrzeugs oder Halters: Wenn der Halter eines versicherten Fahrzeugs wechselt, besteht grundsätzlich die Möglichkeit, die Versicherung zu wechseln. Auch wer sich ein neues Auto kauft, kann die Versicherung wechseln. Dabei wird bei ordentlicher Kündigung die Jahresprämie anteilsmässig zurückerstattet.
  • Schadenfall: Im Falle eines gedeckten Schadens können sowohl die Versicherung wie auch der Fahrzeughalter die Versicherung in der Regel 14 Tage nach Schadenfall kündigen.
  • Wegfall des Risikos: Wer künftig kein Auto mehr besitzt, kann aus dem Vertragsverhältnis vorzeitig aussteigen.

Sie möchten von besseren Prämien profitieren? Dann nutzen Sie jetzt die Gelegenheit für einen Versicherungswechsel. Mit unserer Autoversicherung smile.car fahren Sie sorgenfrei. Und auch auf zwei Rädern sind Sie mit smile.bike bestens unterwegs.


Haushaltversicherung_Privathaftpflichtversicherung_smile.direct_versicherungen

Privathaftpflicht und Hausrat: Kündigungszeitpunkt gut wählen

Eine Hausrat- und Privathaftpflichtversicherung vorzeitig zu kündigen, wird schon schwieriger. Doch auch hier lohnt sich der Vergleich. Hausrat und Privathaftpflicht werden generell über einen Zeitraum von einem, drei oder fünf Jahren abgeschlossen. Wenn diese Vertragslaufzeit abgelaufen ist, verlängert sich der Vertrag automatisch und ohne Mitteilung. Die Kündigungsfristen variieren auch hier: Meistens muss drei Monate, gelegentlich ein Monat vor Vertragsende eine Kündigung eingereicht werden.

Eine vorzeitige Kündigung ist in folgenden Fällen möglich:

  • Prämienerhöhung: Wenn die Versicherung die Prämie erhöht, hat der Versicherungsnehmer das Recht, zu kündigen.
  • Im Schadenfall: Wenn die Versicherung für einen Schadenfall aufkommen muss, können beide Parteien spätestens 14 Tage seit Kenntnis der Auszahlung der Versicherungsgesellschaft den Vertrag auflösen.

Wer den Vertrag vorzeitig auflöst, muss eventuell einen erhöhten Kurzfrist-Versicherungstarif in Kauf nehmen.

Endlich mit Ihrem Schatz zusammengezogen? Dann lohnt sich ein Wechsel zu smile.home. Wir garantieren eine kompetente Beratung, eine schnelle Schadenabwicklung und günstige Prämien.


rechtsschutzversicherung_verkehrsrechtsschutz_smile.direct_versicherungen

Rechtsschutz: Im Schadenfall kündbar

Auch beim Rechtsschutz muss grundsätzlich die Kündigungsfrist – meistens drei Monate zum Vertragsende – eingehalten werden. Doch auch im Schaden- bzw. Rechtsfall kann eine Kündigung vor Ablauf der Frist vollzogen werden. Der Versicherungsnehmer wie auch die Versicherung selbst haben in diesem Fall das Recht, das Vertragsverhältnis innert 14 Tagen schriftlich zu kündigen. Mit smile.legal werden nur Einjahres-Verträge abgeschlossen. So kann sich der Versicherungsnehmer Jahr für Jahr frei entscheiden, ob er wechseln will oder nicht.

Ob bei Rechtsstreitigkeiten mit Ihrem Vermieter, bei offenen juristischen Fragen nach einem Autounfall oder bei einem Online-Kreditkartenmissbrauch: Mit smile.legal haben Sie und Ihre Familie eine zeitgemässe Rechtsschutzversicherung, die Sie stets mit Rat und Tat unterstützt.


reiseversicherung_ferienversicherung_smile.direct_versicherungen

Reiseversicherung: auch nach der Ferienzeit sinnvoll

Bei der Reiseversicherung gilt in der Regel eine dreimonatige Kündigungsfrist. Wer den Termin verpasst und keine ausserordentlichen Kündigungsgründe vorweist, kann die Versicherung nicht mehr wechseln. Bei smile.travel beträgt die Kündigungsfrist generell einen Monat. So bleibt der Versicherungsnehmer flexibel und kann jährlich wechseln.

Die Sommerferien mögen vorbei sein – ein Wechsel zur Reiseversicherung von smile.direct lohnt sich dennoch. Denn smile.travel ist nicht nur eine Reise-, sondern auch eine Freizeitversicherung. Der integrierte Freizeitschutz garantiert eine umfassende Deckung bei Ihren Freizeitaktivitäten. Günstig und 365 Tage im Jahr.


Versicherungsfalle: Vorsicht vor Mehrjahresverträgen

Mehrjahresverträge von fünf oder zehn Jahren sind in der Versicherungsbranche keine Seltenheit. Diese mehrjährigen Verträge sind jedoch unnötig, denn vor dem Gesetz wird der Vertrag stillschweigend sowieso um ein Jahr verlängert, solange keine der Vertragsparteien kündigt. Deshalb Vorsicht vor dieser Art der langfristigen Kundenbindung, die mittels Rabatten und fortlaufender Versicherungsdeckung schmackhaft gemacht wird. In jedem Fall sollte auf kurze Vertragslaufzeiten geachtet werden.

Versicherung kündigen: so geht`s

Versicherungsverträge müssen schriftlich, am besten per Einschreiben gekündigt werden. In diesem Schreiben muss Name, Geburtstag, Vertragslaufzeit und Kündigungsdatum sowie der Grund für den Wechsel angegeben werden. smile.direct bietet eine praktische Kündigungsvorlage für einen unkomplizierten Versicherungswechsel. Das erspart Zeit und Mühe. Und weil bei smile.direct die Kundenzufriedenheit im Vordergrund steht, sind die Leistungen und Prozesse transparent und unbürokratisch. Ein Wechsel lohnt sich – sollte aber frühzeitig geplant werden. Damit man von besseren Prämien profitiert, sollte in jedem Fall ein Prämienvergleich gemacht werden.